• Bahamas für Piloten

    Das Fliegerparadies mit Sonnengarantie: die Bahamas

    Rund 700 Eilande formieren diesen Staat, der seine Hauptverkehrswege in die Lüfte verlagert hat. Kein Wunder also, dass auf den Bahamas hervorragende Bedingungen für Selbstflieger herrschen. Beinahe jede der 30 bewohnten Inseln verfügt über einen eigenen Flughafen. Landen, umsehen, planschen, weiterfliegen - kaum an einem anderen Ort der Welt ist entspannter Urlaub mit Flugzeug so unkompliziert möglich!

  • Miami Skyline Selbstflieger

    Miami: Das Flair der „Magic City“, Southbeach und Miami Vice

    Flanieren in Little Havana, baden am weltberühmten Miami Beach und die Skyline aus allen Blickwinkeln inhalieren - nach Ihrer Landung in der selbsternannten "Hauptstadt Lateinamerikas" darf sich ungeniert wie Sonny Crockett gefühlt und dem legeren Schick hingegeben werden!

  • Key West Skyline Piloten Flight Adventure

    Key West: Von Katzen, Bars und Sonnenuntergängen

    Key West - „The Conch Republic“ zieht exzentrische Lebens- wie Unterhaltungskünstler, Sonnenanbeter, Hochseefischer und Menschen jeder Hautfarbe und aller Nationalitäten magisch an. Lassen Sie sich mitreißen und werden Sie bei einer Selbstflugreise durch den "Sonnenscheinstaat" Florida Teil der von der Stadt ausgerufenen "One Human Family"!

  • Memphis Skyline Adventureflight Pilotenreisen

    Memphis: Wo Elvis lebte und Martin Luther King starb

    Erblicken Sie vom Flugzeugfenster aus das Dreiländereck der Bundesstaaten Tennessee, Arkansas und Mississippi, liegt Ihnen die "Welthauptstadt des Blues" zu Füßen. Musiker und Bürgerrechtler haben Memphis ein einzigartiges Image eingebracht. Vergnügungssüchtig, künstlerisch geprägt und viel besungen - wer wie Mark Cohn von sich behaupten möchte, durch Memphis gelaufen zu sein, flaniert zunächst auf der legendären Beale Street.

  • Nashville Skyline Flight Adventure Urlaub für Piloten

    Nashville: Zwischenlandung in der „Music City“

    Country-Klänge, antik anmutende Bauwerke und viel Südstaatenflair - Nashville, die Hauptstadt des Bundesstaates Tennessee, hat seinen Besuchern allerhand zu bieten. Weil Ihnen am zwölf Kilometer entfernten Airport ein Rundum-sorglos-Paket zur Verfügung steht, vermögen Sie in der "Music City" nicht nur Ihre eigenen Energiereserven aufzufüllen. Auch Ihre Maschine erhält eine wohltuende Wellnessbehandlung.

  • Selbstflieger Urlaub für Piloten mit Flight Adventure

    New Orleans – Im Landeanflug auf „The Big Easy“

    Die größte Metropole Louisianas steht, wie ihr Beiname bereits verrät, für ein legeres, ungezwungenes Lebensgefühl. Den französischen Gründern folgten Schwarzafrikaner, Karibien, andere europäische Einwanderer sowie frankophone Kanadier - ein Kulturmix, der sich an den vielfältigen Kochkünsten, der einzigartigen Architektur und selbstverständlich auch in den zahllosen Bars von New Orleans bemerkbar macht!

Die Leistungen der FBO’s

Nicht jeder Airport ist gleichermaßen um Selbstflieger bemüht.

Welche Serviceleistungen stehen Ihnen als zeitweiliger Gast zur Verfügung? Existiert eine 24-Stunden-Umsorgung oder kann nur zu bestimmten Zeiten getankt, gegessen oder sich ausgeruht werden. Exklusives Catering, Tag und Nacht geöffnete Bars und Lounges oder Gebetsräume gibt es nicht überall. Lesen Sie sich deshalb in unsere kostenlos zugänglichen Airport-Informationen (Flight-Briefing) ein und entscheiden Sie selbst, wo der Touchdown erfolgen soll und um welchen Lufthafen lieber ein Bogen geflogen wird.

Charteroptionen und spezielle Fähigkeiten

Führt eine Tour Sie als passionierten Privat– oder Sportpiloten auf andere Kontinente, kann die eigene Maschine nicht für die Anreise benutzt werden.

Daher gilt es, rechtzeitig ein Flugzeug zu chartern und sich darüber zu informieren, welche Voraussetzungen Sie dafür erfüllen müssen. Mancherorts gehört es zur Übergabe, dass die speziellen Bedingungen, denen auf einer Reise begegnet wird, eingeübt werden müssen. Afrikanische, südamerikanische oder nordostasiatische Airfields sind aufgrund der klimatisch wechselvollen Bedingungen häufig auf Sand angelegt. Um mit den Busch-Landepisten in manchen Teilen Afrikas zurechtzukommen und um die Legitimation für ein Befliegen zu erlangen, offerieren Anbieter wie unser Partnerunternehmen SkyAfrika mehrtägige Trainings. Ebenso unkompliziert, aber nicht minder erlebnisreich ist es, eine Maschine in den USA zu chartern und beispielsweise die Metropolen im subtropischen Süden zu erkunden. Der Charterservice Flightline First am Airport von New Orleans stellt Sie vor die Wahl zwischen Cessna und King Air.

The Peabody - Memphis

Hotels, Autovermietungen, Restaurants

Die einzigartige Mobilität, die nur ein Kleinflugzeug ermöglicht, lässt offen, ob nur für wenige Stunden oder mehrere Tage an der jeweiligen Destination verweilt wird.

Checken Sie auf unserem Informationsportal, welche kulinarischen Raffinessen Sie in Memphis erwarten oder wie hoch die Kosten für einen Nassauer Mietwagen sind. Für einen kleinen Snack ist beinahe allerorts gesorgt. Wollen Sie jedoch haubengekrönte Speisen serviert bekommen, gilt es, das Reiseziel geschickt zu wählen. Die wenigsten Airports liegen so nahe am Stadtzentrum, dass sich keine Transfermöglichkeit überlegt werden muss. Wer weiterhin unabhängig sein möchte, erkundigt sich nach den am Flughafen ansässigen Autoverleihern und deren Konditionen. Auf diese Weise steht es Ihnen auch frei, das weitaus luxuriösere Hotel am anderen Ende der Stadt als zeitweiliges Domizil zu wählen. Gleiches gilt natürlich in puncto Gaumenfreuden. Unser objektiver Planer hilft Ihnen, die exquisitesten Lokalitäten auszukundschaften und sich dementsprechend auf die Landung in Memphis oder Nashville vorzubereiten.